Rechtstexte für Palundu.de

Zum 30. August 2018 stellt die DaWanda GmbH ihren Betrieb ein. Für die Online-Händler, die weitermachen wollen, ist Palundu.de eine gute Alternative. Sofern Sie hierfür Rechtstexte (AGB, Widerrufsbelehrung und Datenschutzerklärung) suchen, sprechen Sie uns an!

  • 24h erreichbar
  • bundesweit
  • kostenfreie Ersteinschätzung

Wir helfen Ihnen bei einem Wechsel von DaWanda zu Palundu.de

Dawanda stellt seine Dienste ein und für viele davon Betroffene stellt sich die Frage, welche Plattform zukünftig für die eigenen Verkäufe genutzt werden kann. Die Plattform Palundu.de gilt hier als durchaus attraktive Alternative. Bei Palundu.de handelt es sich um eine Online-Handelsplattform, über die sowohl Privatpersonen als auch gewerbliche Händler sowohl neue als auch gebrauchte Waren an andere Nutzer der Plattform verkaufen können. Dabei liegt der Schwerpunkt auf dem Verkauf von handgemachten Artikeln.

Vorschriften des Fernabsatzrecht müssen bei einem Wechsel beachtet werden

Über Palundu.de können Kaufverträge direkt abgeschlossen und die Verkäufe abgewickelt werden. Palundu.de bietet seinen Nutzern hierfür einen eigenen Bestellprozess an. Das führt dazu, dass Online-Händler – so wie auf den Plattformen ebay.de, etsy.com usw. - auch auf Palundu.de die gesetzlichen Vorschriften über Fernabsatzverträge (u.a.) zu beachten haben. Entsprechend müssen Online-Händler auch hier zahlreichen Informations- und Hinweispflichten gerecht werden, wie z.B. den Hinweis auf das Bestehen eines gesetzlichen Mängelhaftungsrechts oder das Zurverfügungstellen des gesetzlichen Muster-Widerrufsformulars.

Abmahngefahr bei fehlenden oder fehlerhaften Rechtstexten

Werden solche Informations- und Hinweispflichten nicht erfüllt, besteht die große Gefahr kostenpflichtige Abmahnungen zu erhalten. Mehr zum Thema Abmahnungen im Online-Handel finden Sie hier.

Wir helfen Ihnen solchen Abmahnungen vorzubeugen.

Wir bieten für Online-Händler, die auf Palundu.de tätig werden wollen, ein sogenanntes Komplettpaket. Im Rahmen dieses Komplettpaktes stellen wir Ihnen alle für den Verkauf auf Palundu.de notwendigen Rechtstexte (AGB, Widerrufsbelehrung, Datenschutzerklärung usw.) zur Verfügung und halten Sie durch den im Paket enthaltenen Update-Service ständig auf dem Laufenden über Gesetzesänderungen oder Gerichtsurteile, die Auswirkungen auf Ihre Verkaufsaktivität haben. 

 Sie bleiben so immer auf dem aktuellen rechtlichen Stand und können sich sorgenfrei um das eigentlich Wichtige kümmern – Ihre Angebote und Verkäufe.

DaWanda schließt. Wir haben für Sie die passenden Rechtstexte für Palundu inkl. Abmahnschutz.  

Carl Christian Müller, LL.M.
Fachanwalt für Urheber-und Medienrecht

Garantiert kostenfreie Erstberatung - so geht's:

1. Sie übermitteln uns die Abmahnung über das Formular nebenan.

2. Einer unserer spezialisierten Rechtsanwälte schaut sich die Abmahnung an, prüft die Rechtslage und ruft Sie schnellsmöglich zurück- garantiert kostenfrei.

3. Im Anschluss erhalten Sie eine E-Mail mit allen relevanten Informationen. Sie können dann in Ruhe überlegen, ob Sie den weiteren Weg mit uns gehen wollen.

Verwandte Themen

Das könnte Sie auch interessieren

Was darf die Abmahnung
kosten?

Sie haben eine Abmahnung erhalten und fragen sich mit welchen Kosten zu rechnen ist? Dann sind Sie hier richtig! Wir klären Sie über die wichtigsten Fragen auf und geben Ihnen wertvolle Ratschläge.

Mehr

Unterlassungserklärung
abgeben?

Sie haben eine Abmahnung erhalten und fragen sich, ob Sie die Unterlassungserklärung unterschreiben müssen? Sie haben drei Reaktionsmöglichkeiten! Hier finden Sie die wichtigsten Informationen zur Unterlassungserklärung.

Mehr

Gratis
Abmahnungs-Check

Senden Sie uns Ihre Abmahnung zu! Sie erhalten von uns eine garantiert kostenfreie telefonische Erstberatung. Profitieren Sie von unserer Erfahrung aus mehreren tausend verteidigten Abmahnungen. Einfach und unkompliziert.

Mehr

Zeugnis

Dies ist ein Typoblindtext. An ihm kann man sehen, ob alle Buchstaben da sind und wie sie aussehen. Manchmal benutzt man Worte wie Hamburgefonts, Rafgenduks oder Handgloves, um Schriften zu testen. Manchmal Sätze, die alle Buchstaben des Alphabets enthalten - man nennt diese Sätze »Pangrams«.

Mehr